fbpx

Rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise für das Abstellen von Wohnmobilen und Wohnwägen in Österreich.

Links zu den allgemeinen Regelungen der einzelnen Bundesländer:

Eine etwaige gesetzlich vorgeschriebene Nächtigungsabgabe (Ortstaxe) ist direkt an den Gastgeber zu entrichten.

COVID-19 (Stand 01.03.2021):

Laut aktueller Verordnung ist das Übernachten in Wohnmobilen nur auf unbeaufsichtigen Stellplätzen möglich.
Zum Nachlesen (§8): https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011470
Aus Sicht des Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus handelt es sich bei BAUERNLEBEN um beaufsichtigte Stellplätze, die gemäß aktueller Verordnung derzeit nicht betreten werden dürfen.

Zudem gilt derzeit zwischen 20 Uhr und 6 Uhr des Folgetages eine Ausgangsbeschränkung. In diesem Zeitraum darf der eigene private Wohnbereich nur aus bestimmten Gründen verlassen werden. Eine Nächtigung in einem Wohnmobil aus Freizeitgründen stellt keinen dieser Ausnahmegründe dar. Im Ergebnis ist es daher gemäß der Verordnung derzeit leider nicht zulässig, im Wohnmobil (sofern es sich dabei nicht um einen angemeldeten Haupt- oder Nebenwohnsitz handelt) zu übernachten.

Bauernleben Wohnmobil